Freitag, 28. Juli 2017

 

Gesunde Snacks für Zwischendurch

Mit ihrer Idee vom gesundem Knabberspaß ist das Unternehmen foodlose aus Hamburg nunmehr seit einigen Jahren erfolgreich im Markt. Natürliche und vollwertige Snacks mit unorthodoxen Namen wie Vielhappy oder Gooood Karma vereinen jeweils verschiedene Nussorten und Früchte mit extravaganten Gewürzen. Sie sind nicht nur lecker, sondern auch gesund und damit perfekt für die Mitnahme im Wander- oder Radurlaub geeignet. 

„Gesund, biologisch, lecker“ lautet dann auch das Credo, das die beiden Firmengründerinnen sich auf die Fahne geschrieben haben. Dabei handelt es sich um Katharina Staudacher und Verena Ballhaus-Riegler. Der zündende Einfall kam  Katharina Staudacher während ihres Studienaufenthaltes in den USA. Zum Überbrücken langer Uni-Tage musste Studentenfutter her, doch herkömmliche Mischungen waren schnell durchprobiert. Warum also nicht selbst einzelne Nüsse und Früchte zusammenstellen? Gesagt, getan – und auch die Kommilitonen waren von den innovativen Kompositionen begeistert. Fortan waren so die Nächte geprägt von Experimenten, um den Markt durch portionierte Mix-Alternativen erobern zu können. 

Neben den Riegeln gibt es mittlerweile auch lose Nuss-Trockenfrucht-Mischungen und das Unternehmen der beiden Freundinnen wurde zur Biomarke des Jahres 2014 gekürt. Alle Produkte bestehen aus 100 Prozent Nüssen und Früchten, auf Füllstoffe sowie Zuckerzusätze wird gänzlich verzichtet. Lediglich mit Agavendikcsaft wird gesüßt. Die Allergiker-geeigneten, veganen und laktosefreien Riegel  sind im Biofachhandel, in Reformhäusern sowie in ausgewählten Coffee-Shops und Lebensmittelmärkten erhältlich. Mehr Informationen gibt es im Internet

Gesunde Snacks für Zwischendurch - In den VZ Netzwerken zeigen
2
Gesunde Snacks für Zwischendurch - Ihren XING-Kontakten zeigen
113
Gesunde Snacks für Zwischendurch - Bei Wer kennt wen teilen
86





 
Der Reiseführer!