Dienstag, 30. Mai 2017

 

Neuer Kinofilm - Die Alpen von oben

Die meisten kennen die Alpen als Urlaubsziel für Sport und Erholung. Doch das bedeutendste Gebirge Europas ist viel mehr: Eine unberechenbare Naturgewalt, gegen die sich der Mensch immer wieder neu behaupten muss – und dabei oft genug unterliegt. Ein geschichtsträchtiges Territorium, Bühne für prächtige Schlösser sowie Achse alter Handelsrouten. Und nicht zuletzt eine Landschaft, die mit erhabenen Gipfeln, ökologisch intakten Almen sowie kristallklaren Seen verzaubert.

Mit Neugier und Abenteuerlust setzt sich eine Filmcrew im Sommer 2012 in den Helikopter, um die Alpen aus einer nie dagewesenen Perspektive aufzunehmen: von oben. Was sie dabei erleben, übertrifft ihre kühnsten Erwartungen. Der überwältigende Blick aus der Vogelperspektive enthüllt das dramatische Abschmelzen der Gletscher, entdeckt unberührte Natur in ihrer ganzen Vielfalt. Der schwindelerregende Sturzflug eines Adlers, die halsbrecherischen Kletterkünste von Steinböcken und natürlich die mahnenden Gipfelkreuze der Bergriesen.

Das Ergebnis ist der Kinofilm "Die Alpen - unsere Berge von oben", der am 12. September 2013 offiziell startet. Die Expedition aus der Luft geht unter anderem über den Mont Blanc, das Allgäu oder den Aletsch­gletscher, die in ihrer Pracht präsentiert werden. Dabei ist der Film auch ein Streifzug durch die Geschichte und die Geographie der Bergwelt, der zeigt wie einzigartig und schützenwert diese Region ist und wie der Mensch versucht sich diesen Naturraum zu eigen zu machen.

Mit der vom US Geheimdienst entwickelten Cineflex-Kamera werden die schönsten Gipfel, Täler und Landschaften der Alpen durch die spannende Luftaufnahmen spektakulär und gestochen scharf in Szene gesetzt. Diese Kamera-Technik lässt den Zuschauer die Alpen zum greifen nah erfahren und zeigt intensive Einblicke, die so selbst Wanderern und Bergsteigern verborgen bleiben. 

Udo Wachtveitl, als Münchner „Tatort“-Kommissar Franz Leitmayr einem breiten Fernsehpublikum bekannt, leiht seine wohltuend unaufgeregte Stimme als Sprecher. "Den Job habe ich ausgesprochen gern gemacht“, bekennt der Schauspieler. „Ich mag den Geruch der Alpen, ich mag die Stille, die es dort ab und an noch gibt, und ich mag den großen Naturraum.“

Hier gibt es den offiziellen Kinotrailer. 

Neuer Kinofilm - Die Alpen von oben - In den VZ Netzwerken zeigen
15
Neuer Kinofilm - Die Alpen von oben - Ihren XING-Kontakten zeigen
124
Neuer Kinofilm - Die Alpen von oben - Bei Wer kennt wen teilen
98





 
Der Reiseführer!