Donnerstag, 25. Mai 2017

 

Vegane Flipflops

Es gibt ja mittlerweile nichts, was es nicht gibt. So nun auch Flipflops, die mit dem Prädikat „vegan“ vermarktet werden. Das besondere an ihnen: Sie werden aus  natürlichen und recycelten Materialien hergestellt und sollen laut Hersteller gleichermaßen robust als auch leicht sein. Dies wollte wir uns uns natürlich einmal näher ansehen und testeten das Schuhwerk mit dem Namen Gumbies für einige Wochen. Schon auf den ersten Blick kommen die Zehentrenner äußerst stylisch daher. Äußerst leicht und biegsam sind sie – und dabei auch tatsächlich mehr als bequem. 

Erfunden hat sie Michel Maurer, der der im Alter von 16 Jahren nach Australien auswanderte und dort seine Abenteuerlust und seinen Drang nach Freiheit entdeckte. Er wollte einen perfekten Reisebegleiter erschaffen: einfach, nützlich und freiheitsliebend. Die Grundlage seiner Idee bildet dabei die markante Sohle, die aus recyceltem Kautschuk sowie Jute besteht und Halt auf allen Untergründen bietet. Sie ist stabil genug, um bequem über Äste und Steine zu laufen, und gibt einem dabei trotzdem das Gefühl die pure Natur zu spüren. Das Obermaterial mit Riemen und Zehensteg ist aus weichem und besonders tragefreundlichem sowie recyceltem Baumwollmaterial. Im ergonomisch geformten Fußbett ist atmungsaktive Canvas-Baumwolle verarbeitet, die den Schuh besonders angenehm und strapazierfähig macht. Da sie ohne jegliche tierische Inhaltsstoffe verarbeitet sind, sind die Gumbies also sogar vegan.

Auch wir gingen mit unseren Flipflops an in den Wald, durch den Park, spazierten durch überfüllte Innenstädte und wagten uns an den Strand. Im Meer wurden sie natürlich nass, doch sie trockneten auch in Rekordzeit. Laut Hersteller sind sie auch für Trekking-Touren geeignet. Dies möchten wir so nicht bestätigen, denn obwohl sie bequem sind, fehlt für längere Strecken schlicht der Halt. Besonders für Bergtouren sind die Gummbies daher nicht geeignet. 

Das verarbeitete vegane Material hat leider einen kleinen Nachteil: Die Flipflops sind recht schmutzabfällig. Da sie aber problemlos in der Waschmaschine wieder sauber werden – und selbst nach mehreren Waschgängen immer noch formstabil bleiben, kann dieser Faktor vernachlässigt werden. 

Die aktuelle Kollektion besteht aus 26 verschiedenen Farbausführungen. Sie sind in Damen- und Herrenvarianten in den Größen 36 bis 48 erhältlich, ausgewählte Modelle für Kinder gibt es in den Größen 28 bis 34. Fair sind übrigens nicht nur die verwendeten Materialien, sondern auch der Preis: 29,90 Euro für Erwachsenenmodelle, 24,90 Euro für Kindermodelle.  

Weiter Informationen gibt es hier.  

Vegane Flipflops - In den VZ Netzwerken zeigen
0
Vegane Flipflops - Ihren XING-Kontakten zeigen
52
Vegane Flipflops - Bei Wer kennt wen teilen
36





 
Der Reiseführer!