Champagnerluft statt Feinstaubdunst

50 Jahre „Heilklimatischer Kurort“: Dieses stolze Jubiläum feiert Bad Tölz in diesem Jahr.

26. Februar 2019
#Urlaub, #urlaub, #Kur, #Wellness, #Jubiläum, #Preisgünstig

Baden in heilsamen Jodquellen, entspannen in Naturmoor oder einfach die prickelnde Champagnerluft schnuppern. Wer nach Bad Tölz kommt, kann es sofort spüren. Das milde Klima, das dem malerischen Städtchen vor 50 Jahren das Prädikat „Heilklimatischer Kurort“ einbrachte. 

„Alle zehn Jahre steht die Atemluft hier wieder auf dem Prüfstand“, sagt Cornelia Hüfner, verantwortlich für den Bereich Gesundheit in Bad Tölz. Seit der Ort 1969 erstmals mit dem Prädikat „Heilklimatischer Kurort“ ausgezeichnet wurde, konnte durch aufwendige einjährige Messungen immer wieder bewiesen werden, dass die Luft hier besonders rein ist. „Reiner als in einem Luftkurort“, fügt Hüfner hinzu. Was das Klima hier außerdem noch so gut macht? Eine Kombination aus positiven Reizen und wohltuenden Schonfaktoren wie erhöhte Sonneneinstrahlung, milde Berg- und Talwinde und eine sanft fordernde Landschaftsstruktur, die Spaziergänger und Wanderer auf Trab hält.

Gerade die Bewegung im Heilklima steigert das Wohlbefinden dauerhaft und hilft, Krankheiten vorzubeugen. In der heutigen Zeit ist die Belastbarkeit der Vitalfunktionen häufig geschwächt – aufgrund mangelnder Aktivität und langen Aufenthalten in künstlich klimatisierten Räumen. Folgen sind dauerhaftes Unwohlsein, geringe Stresstoleranz und physische Erkrankungen. „Aber schon ein paar Tage in der feinstaub- und allergenarmen Luft von Bad Tölz erfrischen Körper und Geist“, sagt Cornelia Hüfner.

Sportliche Erholung

Ganz gleich ob mit Walkingstöcken auf dem Wackersberger Plateau, mit dem Fahrrad durch die Isarauen oder zu Fuß auf einem der Wanderwege im „Heilklimapark Tölzer Land“ mit seinem Wegenetz von über 340 Kilometern Länge: Wer das Heilklima aktiv nutzen will, findet rund um Bad Tölz endlose Möglichkeiten. Hauptsache, man dosiert die Bewegung entsprechend der persönlichen Fitness. Präventiv wie regenerativ. So lässt sich die wohltuende Wirkung der schadstoffarmen Luft in vollen (Atem-) Zügen genießen.

Von 7. bis 11. April und von 6. bis 10. Oktober ist Erholung in Bad Tölz – das nur 50 Kilometer südlich von München und direkt zu Füßen der bayerischen Voralpen liegt – besonders günstig. Ab 199 Euro gibt es das Angebot „Heilklimawandern zum Kennenlernen“ inklusive vier Übernachtungen. Bei begleiteten Wanderungen, Fußreflexzonenmassage und Genuss-Abend in einer Tölzer Traditionsgaststätte lassen Urlauber den Alltagsstress hinter sich. Persönliche Tipps von Wanderführern machen das Rundum-sorglos-Paket komplett. Wer lieber auf eigene Faust loszieht, darf sich ab 179 Euro statt Begleitung über allmorgendliche, individuelle Tour-Empfehlungen sowie eine Berg- und Talfahrt mit der Blombergbahn freuen.

Weitere Informationen gibt es hier.



Teilen

Weitere Artikel