Ein Date mit dem Berg

Der Buchtipp der Woche bietet Inspirationen für den nächsten Trip mit Gipfelblick!

12. Juli 2019
#Buchtipp der Woche

Nirgendwo ist es schöner als in den Bergen – genau dies empfinden viele Reisende heutzutage. Doch gilt dies nicht nur für unsere moderne Zeiten: Schon um die Jahrhundertwende fuhren viele Städter auf Sommerfrische in alpine Luftkurorte und an Bergseen. 

In den alten Grand Hotels kann man sich noch immer auf eine solche Zeitreise begeben. Der wahre Luxus anno dazumal ist aber die Zeitspanne gewesen: Man blieb mitunter zwei bis drei Monate.

So viel Zeit konnte sich die Autorin Lea Hajner zwar nicht nehmen, dennoch besuchte sie insgesamt 40 charmante Domizile in den Alpen. Sie empfiehlt sowohl kleine Berghütten, als auch Hotels, die manchen Luxus bieten. So übernachtete sie unter anderem in den Dolomiten mit 360°-Rundum-Blick, entdeckte im Chiemgau die grandiose Landschaft der Voralpen, konnte im Infinity-Pool das Panorama genießen und lernte, wie man auf der Alm auch heute noch richtig zupackt.

Das Buch "Ein Date mit dem Berg" ist im Verlag Gräfe und Unzer erschienen und kostet 19,90 Euro. 

Teilen

Weitere Artikel