Die kultigste Schlammschlacht der Schweiz

Am 1. Juni 2019 findet in Engelberg in der Zentralschweiz der "Fisherman’s Friend StrongmanRun“ statt.

15. April 2019
#Urlaub, #Schweiz, #urlaub, #Sport

Der Begriff „Crosslauf“ klingt an sich schon anstrengend. Den „Fisherman’s Friend StrongmanRun“ am 1. Juni 2019 in Engelberg verschärfen zusätzlich etwa 40 Hindernisse und machen das Rennen so zum extremsten Wettkampf seiner Art in Europa. Auf einer Strecke von 18 Kilometern waten die Teilnehmer durch eiskalte Wassergräben, queren matschige Tümpel und bezwingen rutschige Steilhänge, ehe sie zum Abschluss die größte Skisprungschanze der Schweiz überwinden. Manch einer bleibt dabei schon mal im Schlamm stecken.

Mitmachen kann trotzdem jeder, es bedarf nur etwas Mut. Wer zudem in der originellsten Verkleidung antritt, gewinnt mit dem „Best Dress Award“ gleichzeitig einen Gutschein im Wert von 150 CHF. Mehr als 50.000 Ambitionierte gehen jedes Jahr in elf Ländern weltweit beim „Fisherman’s Friend StrongmanRun“ an ihre Grenzen. 

Zehnjähriges Bestehen

Einziger Austragungsort der Schweiz ist das sportverrückte Klosterdorf Engelberg, wo am 1. Juni 2019 rund 7.500 Crossläufer aller Altersklassen in Einzel- oder Teamwertung antreten. Zum zehnjährigen Bestehen des Schweizer „StrongmanRun“ erwartet die Athleten neben der Originaldistanz (18 Kilometer) eine ebenso knifflige Jubiläumsstrecke (10 Kilometer) sowie die kombinierte „ExtraStrong“-Variante (28 Kilometer).

Im Zeitraum von 31. Mai bis 2. Juni 2019 kostet eine Nacht im Hotel inkl. Frühstück, „StrongmanRun“-Startplatz und Gästekarte ab 179 CHF/Pers. Weitere Informationen und Buchung gibt es hier und  hier detaillierte Informationen zur Veranstaltung. 


Teilen

Weitere Artikel